„Unsere Vereine – unsere Komponisten – unsere Musik“

Landesmusikfest des Bundes Deutscher Zupfmusiker - NRW (BDZ NRW)

Wer bei Mandolinen, Mandolen und Gitarren lediglich an Volkslieder, Lagerfeuerromantik und Italienurlaub denkt, der verpasst das Beste!

Denn diese „vielsaitigen“ Instrumente prägen seit Jahrhunderten mit wechselnder Intensität die Musikgeschichte und haben u. a. Komponisten wie Mozart, Verdi, Mahler und Beethoven inspiriert. Ob Tango, Jazz oder Blues, Klassik, Romantik, (Ba-) Rock oder Pop – die Bandbreite der Zupfmusik lässt keine Wünsche offen.

Bei dem alle vier Jahre stattfindenden Landesmusikfest werden das breite Spektrum, das Leistungsniveau und die Vielfältigkeit der Zupfmusik in Nordrhein-Westfalen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dabei präsentieren sich zahlreiche Vereinsorchester sowie das JugendZupfOrchester NRW, das Landeszupforchester „fidium concentis“ und das SeniorenZupfOrchester „altra volta“.

Der Bund Deutscher Zupfmusiker (BDZ) ist der Fachverband für das Ensemblemusizieren mit Zupfinstrumenten. Der Landesverband betreut ca. 50 Mandolinen- und Gitarrenorchester sowie weitere Ensembles mit variabler Besetzung von Zupfinstrumenten in Nordrhein-Westfalen. Darunter finden sich Spielkreise mit wenigen Musizierenden ebenso wie Barockensemble und große Orchester, deren Klangwirkung genauso raumfüllend und mitreißend sein kann wie die eines Sinfonieorchesters.

Dass beim Landesmusikfest so unterschiedliche Orchester ihr facettenreiches Repertoire in zahlreichen Konzerten sowohl im frisch sanierten Stadttheater als auch in der Jakobikirche mit ihrer stilvollen Atmosphäre zu Gehör bringen, macht den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus.

Zeitplan – Landesmusikfest NRW voraussichtlich 2022

Eröffnungskonzert Samstag, 10:00-11:30 UhrStadthalle
Vereinskonzert Samstag, 13:30-16:30 UhrStadthalle und Jacobikirche
Festkonzert Samstag, 19:00–21:00 Uhr Stadthalle LandesJugendZupfOrchester NRW und LandesZupfOrchester NRW
Abschlusskonzert Sonntag, 10:30 – 12:30 Uhr Jacobikirche